Home

  • Kompetenzentwicklung IT–Neue Medien ist eine Arbeitsgruppe des Staatlichen Schulamts für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Stadt Wiesbaden, die sich aus sechs Vertretern verschiedenster Schulformen zusammen setzt
  • Kommunikationsschnittstelle: Das Angebot der Fachberatung Kompetenzentwicklung IT-Neue Medien unterstützt die Schulen des Rheingau-Taunus-Kreises und der Stadt Wiesbaden in ihrem Bemühen, die vielfältigen Möglichkeiten der Neuen Medien zu einem selbstverständlichen Bestandteil des Unterrichts werden zu lassen. Wir verstehen uns als Kommunikationsschnittstelle, die die Vernetzung zwischen den Schulen, den Schulträgern, den Medienzentren und dem Staatlichen Schulamt fördert
  • Medienkonzeptentwicklung an den Schulen stellt einen Teil des allgemeinen Schulentwicklungsprozesses dar. Zusammen mit der Prozessberatung des Staatlichen Schulamts bieten wir Schulen an, sie bei der Konzipierung oder Weiterentwicklung ihrer schulischen Medienkonzepte zu unterstützen
  • Fort- und Weiterbildung ist ein zentraler Baustein für Lehrerinnen und Lehrer, um in einem Metier, das einer so rasanten Entwicklung unterliegt wie die Informationstechnologie, auf dem Laufenden zu bleiben. Wir weisen auf die Fortbildungsangebote der verschiedenen Fortbildungsanbieter der Region hin bzw. konzipieren in Kooperation eigene Veranstaltungen
  • Sicherer Umgang mit Neuen Medien: Ein kritischer Umgang mit den Möglichkeiten und Grenzen der Neuen Medien und ein Bewusstsein für die Gefahren, die insbesondere das Internet in sich birgt, stellt eine wichtige Kompetenz für unsere Schülerinnen und Schüler dar. Sensibilisierung und Information für alle Lehrkräfte und Eltern in Zusammenarbeit mit Fachdiensten wie der Polizei sind hierbei wichtige Aufgaben
  • Die IT-Beauftragten der Schulen stehen vor der großen Herausforderung, methodisch-didaktische Notwendigkeiten, medienpädagogische Belange und technische Anforderungen und Voraussetzungen an den Einzelschulen in Einklang zu bringen. Wir stehen diesen Kolleginnen und Kollegen als lokale Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützen deren Arbeit durch die Organisation von „passgenauen“ Fortbildungsangeboten sowie durch die Zusammenarbeit über unser eigenes Internetportal www.kom-it4school.de